Als gemeinsames Projekt gestalteten zwei Klassen der Philipp-Matthäus-Hahn Schule in Nürtingen die Aufenthaltsräume der Landesdakademie für Fortbildung und Personal.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem unten angefügten Artikel.

Hier gibt es noch einige Impressionen.

Abteilung Farbtechnik: Premiere für den “Treffpunkt Farbe”, am 01.03.2018 um 17.00 Uhr in 2018!

Unter dem Motto: „Woher kommen die Fachkräfte von morgen“ fand in diesem Jahr das neue Forum der Philipp-Matthäus-Hahn-Schule für die Duale Berufsausbildung erstmalig statt. Eingeladen hatte die Abteilung Farbtechnik, um mit den Ausbildungsbetrieben der PMHS in den Bereichen Maler- und Lackierer/in sowie Fahrzeuglackierer/in verstärkt Informationen auszutauschen und die gemeinsame Zusammenarbeit zu optimieren. Ein attraktives Tagungsprogramm versprach einen informativen Abend und eine gelungene Veranstaltung. Etwa 23 Ausbildungsbetriebe nahmen teil.

Nach Begrüßung durch den Schulleiter Herr Hofmann wurde die Abteilung Farbtechnik zunächst von Abteilungsleiter Herr Stumm vorgestellt, indem er einen Einblick in die Ausbildungsgänge, das pädagogische Konzept (u. a. Projekt „PAINT“ für leistungsschwächere Schüler) gab und die laufenden Projekte an der PMHS vorstellte. Herr Schmid und Herr Schweizer berichteten mit Ihrem Vortrag unter dem Titel „Aktuelles aus der Malerinnung Neckar-Fils“. Die stattfindende Pause mit Häppchen und Getränken gab gute Möglichkeiten zum Austausch zwischen den Teilnehmer/innen, bevor Frau Dünzl von der Handwerkskammer Stuttgart in ihrem Vortrag „Woher kommen die Fachkräfte von morgen“ weitere Möglichkeiten in der Aquise junger Menschen darstellte.

Die anschließende Diskussionsrunde ermöglichte einen regen Austausch, bevor Herr Fischer (Werkstattleiter der PMHS) einen lebendigen Einblick mit seinem Praxisbericht über die 1-jährige Berufsfachschule Farbtechnik gab. Mit Feedback und Ausklang endete die abendliche Veranstaltung. Für das professionelle Catering der Veranstaltung war die PMHS Schülerinnenfirma BVE Snacks & Service zuständig. Wie man auf vielen positiven Rückmeldungen der Teilnehmer/innen nachlesen konnte, gab es einen Wunsch: Nächstes Jahr bitte wieder! Dies freut das sehr engagierte Abteilungsteam Farbtechnik besonders mit dem Ziel: Nächstes Jahr dann Steigerung der Teilnehmerinnenzahl. Herzlichen Dank an die Ausbildungsbetriebe der Abteilung Farbtechnik für Ihre langjährige und zukünftige Ausbildungsbereitschaft. Hinweis schon jetzt auf unsere große jährliche Hausmesse: Berufswelten am Sa, 17.11.2018. Save the date!

Erfolgreich beim Bestenwettbewerb der Sto-Stiftung auch in 2018!

Auch in diesem Jahr förderte die Sto-Stiftung wieder die 100 besten Azubis Deutschlands. Bei der Azubi Förder-Aktion 2018 „Du hast es drauf – zeig’s uns!“ waren eine Schülerin und ein Schüler der Abschlussklasse der Maler- und Lackierer/innen des 3. Lehrjahres der Philipp-Matthäus-Hahn-Schule sehr erfolgreich. Miriam Langeneck und Michele Pomarico, beide in der Klasse F3ML1, wurden aufgrund ihrer bereits im Schuljahr 2017-18 erbrachten, hervorragenden Leistungen von der Sto-Stiftung ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch!

In einer kleinen Feierstunde wurde gemeinsam von Klassenlehrerin Frau Frey, Praxiskollege Herr Fauser sowie Abteilungsleiter Herr Stumm der diesjährige Sto-Stiftungs-Förderpreis überreicht. Ein Buchpaket an Fachbüchern, für die praktische Arbeit ein hochwertiges Akkuschleifgerät mit Schleifpads sowie ein grüner auffälliger und professionell vollausgestatteter Werkzeugtrolley der Fa. Storch vervollständigen das Geschenkpaket. „Super Sache!“ so der überglückliche Preisträger Michele Pomarico, der bei der Malerwerkstätte Schlesinger in Esslingen seine Ausbildung absolviert hat. Die zweite Preisträgerin ist Miriam Langeneck, Auszubildende des Malerfachbetriebs Eisenhardt GmbH aus Köngen. Bereits in den letzten beiden Jahrgängen waren zwei Schüler der PMHS Abteilung Farbtechnik beim Sto-Stiftungspreis erfolgreich.

Der erneute Preisgewinn dokumentiert damit auch die sehr gute Ausbildungsqualität, die gemeinsam von den Ausbildungsbetrieben und der PMHS Abteilung Farbtechnik geleistet wird. Herzlichen Dank an die Sto-Stiftung! Das gesamte Lehrerkollegium der Abteilung Farbtechnik wünscht nun alles Gute für die bevorstehenden Prüfungen und anschließend einen erfolgreichen Start in den Beruf Maler und Lackierer/in. [Stu]

Die Abschlussklasse des 3 jährigen Berufskollegs Farbe machte sich zusammen mit Herrn Wischett und Herrn Kober am Montag, den 09. Oktober, im Schulsprinter auf zum Gardasee.

Nach der Ankunft wurde gleich das schöne Städtchen Riva erkundet und eine leckere Pizza und Pasta am Lago genossen.

Am Dienstag stand eine Mountainbike-Tour auf dem Programm. Es ging über die legendäre Ponale, mit überwältigenden Ausblicken auf den Gardasee, ins Ledrotal bis zum Lago di Ledro. Zum Glück hatten die Schüler vorher im Sportunterricht einige Male für die Tour trainiert. Kaputt, aber glücklich wurde das Ziel erreicht und alle Beteiligten hatten sich nun die Pause am Ledrosee redlich verdient. Wieder in Riva angekommen standen 34 km und 700 hm auf dem Tacho. Verständlich, das dieser Abend sehr ruhig verlief ;-)

Nach einem Ausflug am Mittwoch nach Lazise mit Shoppen auf dem Wochenmarkt, Fußball spielen und Baden im Lago, ging es am Donnerstag dann sportlich weiter.

Vom Örtchen Biacesa im Ledrotal aus, war eine Klettersteig-Wanderung zum Cima Capi geplant. Die Tour ging über den Sentiero delle Laste durch Stellungen des ersten Weltkriegs zur Kapelle Chiesa S. Giovanni und weiter über den Via ferrata Foletti mit grandiosen Ausblicken auf den Gardasee . Am Cima Capi angekommen, konnten alle den unvergesslichen Anblick von Riva del Garda und Torbole aus einer Höhe von über 900m genießen und sich stolz ins Gipfelbuch eintragen.

Nach einem gemütlichen Abend ging es am Freitag früh wieder über Nago, Richtung Brenner, nicht ohne noch einen letzten Blick auf den schönen Gardasee zu erhaschen!