Kontakt

Philipp-Matthäus-Hahn-Schule
Technische Schule
Kanalstraße 29
72622 Nürtingen

Tel. 07022 93 253-0, Fax. -216
Kontaktformular Sekretariat

Anfahrt

Öffnungszeiten Sekretariat:
Mo, Di, Do 07.00 - 12.15 Uhr
  13.00 - 15.30 Uhr
Mi, Fr 07.00 - 12.15 Uhr

Videos/Soziale Medien

Ausgewählte Videos der Schule finden Sie hier:

Videos der Schule

Sie finden uns auch auf:

Facebook

Schulträger

logo landkreis esslingen

Aktuelle Nachrichten

1. Platz Designwettbewerb „Carshapes kreativ lackieren“

Drucken

Die Fahrzeuglackier der pmhs Nürtingen haben beim Designwettbewerb „Carshapes kreativ lackieren“ den pdf1. Platz belegt.

Weiterlesen...
 

Förderpreis für Azubis der Farbabteilung - PMHS

Drucken

 

Erfolgreich beim Bestenwettbewerb der Sto-Stiftung auch in 2018!

Auch in diesem Jahr förderte die Sto-Stiftung wieder die 100 besten Azubis Deutschlands. Bei der Azubi Förder-Aktion 2018 „Du hast es drauf - zeig's uns!“ waren eine Schülerin und ein Schüler der Abschlussklasse der Maler- und Lackierer/innen des 3. Lehrjahres der Philipp-Matthäus-Hahn-Schule sehr erfolgreich. Miriam Langeneck und Michele Pomarico, beide in der Klasse F3ML1, wurden aufgrund ihrer bereits im Schuljahr 2017-18 erbrachten, hervorragenden Leistungen von der Sto-Stiftung ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch!

In einer kleinen Feierstunde wurde gemeinsam von Klassenlehrerin Frau Frey, Praxiskollege Herr Fauser sowie Abteilungsleiter Herr Stumm der diesjährige Sto-Stiftungs-Förderpreis überreicht. Ein Buchpaket an Fachbüchern, für die praktische Arbeit ein hochwertiges Akkuschleifgerät mit Schleifpads sowie ein grüner auffälliger und professionell vollausgestatteter Werkzeugtrolley der Fa. Storch vervollständigen das Geschenkpaket. „Super Sache!“ so der überglückliche Preisträger Michele Pomarico, der bei der Malerwerkstätte Schlesinger in Esslingen seine Ausbildung absolviert hat. Die zweite Preisträgerin ist Miriam Langeneck, Auszubildende des Malerfachbetriebs Eisenhardt GmbH aus Köngen. Bereits in den letzten beiden Jahrgängen waren zwei Schüler der PMHS Abteilung Farbtechnik beim Sto-Stiftungspreis erfolgreich.

Der erneute Preisgewinn dokumentiert damit auch die sehr gute Ausbildungsqualität, die gemeinsam von den Ausbildungsbetrieben und der PMHS Abteilung Farbtechnik geleistet wird. Herzlichen Dank an die Sto-Stiftung! Das gesamte Lehrerkollegium der Abteilung Farbtechnik wünscht nun alles Gute für die bevorstehenden Prüfungen und anschließend einen erfolgreichen Start in den Beruf Maler und Lackierer/in. [Stu]

 

Einmal nicht die Schulbank drücken

Drucken

„Berufsvorbereitung goes Europapark“

Voller Freude fuhren am 16. April vier Klassen des BEJ und VAB im Rahmen der Aktion „Frohe Herzen“ in den Europapark!

Wir sind gut durch den Berufsverkehr gekommen und standen pünktlich um 10:30 Uhr vor den Toren des Europaparks.

Nach einer ausführlichen und elektronisch unterstützten Leibesvisitation, musste ein kleines Taschenmesser zurückbleiben, dafür konnten sowohl alle Lehrpersonen als auch Schülerinnen und Schüler vollzählig den Park betreten.

Bei gutem Wetter und guter Stimmung verbrachten wir einen ereignisreichen Tag außerhalb der Schule.

Für viele Beteiligte war dies der erste Besuch in einem Freizeitpark.

So war am späten Nachmittag auf vielen Gesichtern der Schülerinnen und Schüler, vor allem auf denen unserer Geflüchteten, große Freude und auch Dankbarkeit zu sehen.

Wir sind alle Wohlbehalten am Abend wieder in Nürtingen angekommen.

 

 20180416 154133

 

20180416 173403

 

 

Premiere "Treffpunkt Farbe"

Drucken

Farbe

 

 

Abteilung Farbtechnik: Premiere für den "Treffpunkt Farbe", am 01.03.2018 um 17.00h

Unter dem Motto: „Woher kommen die Fachkräfte von morgen“ fand in diesem Jahr das neue Forum der Philipp-Matthäus-Hahn-Schule für die Duale Berufsausbildung erstmalig statt. Eingeladen hatte die Abteilung Farbtechnik, um mit den Ausbildungsbetrieben der PMHS in den Bereichen Maler- und Lackierer/in sowie Fahrzeuglackierer/in verstärkt Informationen auszutauschen und die gemeinsame Zusammenarbeit zu optimieren. Ein attraktives Tagungsprogramm versprach einen informativen Abend und eine gelungene Veranstaltung. Etwa 23 Ausbildungsbetriebe nahmen teil. Nach Begrüßung durch den Schulleiter Herr Hofmann wurde die Abteilung Farbtechnik zunächst von Abteilungsleiter Herr Stumm vorgestellt, indem er einen Einblick in die Ausbildungsgänge, das pädagogische Konzept (u. a. Projekt „PAINT“ für leistungsschwächere Schüler) gab und die laufenden Projekte an der PMHS vorstellte. Herr Schmid und Herr Schweizer berichteten mit Ihrem Vortrag unter dem Titel „Aktuelles aus der Malerinnung Neckar-Fils“. Die stattfindende Pause mit Häppchen und Getränken gab gute Möglichkeiten zum Austausch zwischen den Teilnehmer/innen, bevor Frau Dünzl von der Handwerkskammer Stuttgart in ihrem Vortrag „Woher kommen die Fachkräfte von morgen“ weitere Möglichkeiten in der Aquise junger Menschen darstellte. Die anschließende Diskussionsrunde ermöglichte einen regen Austausch, bevor Herr Fischer (Werkstattleiter der PMHS) einen lebendigen Einblick mit seinem Praxisbericht über die 1-jährige Berufsfachschule Farbtechnik gab. Mit Feedback und Ausklang endete die abendliche Veranstaltung. Für das professionelle Catering der Veranstaltung war die PMHS Schülerinnenfirma BVE Snacks & Service zuständig. Wie man auf vielen positiven Rückmeldungen der Teilnehmer/innen nachlesen konnte, gab es einen Wunsch: Nächstes Jahr bitte wieder! Dies freut das sehr engagierte Abteilungsteam Farbtechnik besonders mit dem Ziel: Nächstes Jahr dann Steigerung der Teilnehmerinnenzahl. Herzlichen Dank an die Ausbildungsbetriebe der Abteilung Farbtechnik für Ihre langjährige und zukünftige Ausbildungsbereitschaft. Hinweis schon jetzt auf unsere große jährliche Hausmesse: Berufswelten am Sa, 17.11.2018. Save the date!

 

2018 03 01 plakat pmhs treffpunktfarbe

 

PMHS Landesakademie Esslingen

Drucken

Als gemeinsames Projekt gestalteten zwei Klassen der Philipp-Matthäus-Hahn Schule in Nürtingen die Aufenthaltsräume der Landesdakademie für Fortbildung und Personal.

 

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem unten angefügten Artikel.

PMHS_Malerblatt-2018-04.pdf

Hier gibt es noch einige Impressionen.

PMHS_LAK-2018-01.pdf

 

 

Klassenfahrt des 3BKF3T nach Riva del Garda

Drucken

Die Abschlussklasse des 3 jährigen Berufskollegs Farbe machte sich zusammen mit Herrn Wischett und Herrn Kober am Montag, den 09. Oktober, im Schulsprinter auf zum Gardasee.

Nach der Ankunft wurde gleich das schöne Städtchen Riva erkundet und eine leckere Pizza und Pasta am Lago genossen.

 Rad alle k

 

 

Am Dienstag stand eine Mountainbike-Tour auf dem Programm. Es  ging über die legendäre Ponale, mit überwältigenden Ausblicken auf den Gardasee, ins Ledrotal bis zum Lago di Ledro. Zum Glück hatten die Schüler vorher im Sportunterricht einige Male für die Tour trainiert. Kaputt, aber glücklich wurde das Ziel erreicht und alle Beteiligten hatten sich nun die Pause am Ledrosee redlich verdient. Wieder in Riva angekommen standen 34 km und 700 hm auf dem Tacho. Verständlich, das dieser Abend sehr ruhig verlief ;-)

Aussicht k
 

 

 

 

 

 

 

Nach einem Ausflug am Mittwoch nach Lazise mit Shoppen auf dem Wochenmarkt, Fußball spielen und Baden im Lago, ging es am Donnerstag dann sportlich weiter.

 

 

 

Klettern k

 

 

 

 

Vom Örtchen Biacesa im Ledrotal aus, war eine Klettersteig-Wanderung zum Cima Capi geplant. Die Tour ging über den Sentiero delle Laste durch Stellungen des ersten Weltkriegs zur Kapelle Chiesa S. Giovanni und weiter über den Via ferrata Foletti mit grandiosen Ausblicken auf den Gardasee . Am Cima Capi angekommen, konnten alle den unvergesslichen Anblick von Riva del Garda und Torbole aus einer Höhe von über 900m genießen und sich stolz ins Gipfelbuch eintragen.

 

Aussicht Schler k

 

 

 

 

 

 

Nach einem gemütlichen Abend ging es am Freitag früh wieder über Nago, Richtung Brenner, nicht ohne noch einen letzten Blick auf den schönen Gardasee zu erhaschen!

 

VABO Besuch im Mercedes Benz Museum

Drucken

Kurz vor den Weihnachtsferien stand für die Klassen VABO1 und VABO2 der PMHS noch ein Ausflugstag auf dem Programm.

Bereits während der Zugfahrt nach Bad Cannstatt wurde deutlich, welche Faszination die Marke Mercedes-Benz weltweit bei den Menschen auslöst. Im Museum selbst konnten sich die Schüler durch die ausgestellten Fahrzeuge und Exponate einen Überblick über die Automobilgeschichte verschaffen. Die vom Museum bereitgestellten Audio Guides vermittelten zusätzliche interessante Informationen über Technik und Zeitgeschehen.                                                

20171219 093516

 

Weiter ging es mit der S-Bahn nach Esslingen, wo die Schülerinnen und Schüler einen Einblick in die deutsche Vorweihnachtszeit bekommen konnten. Versorgt mit Punsch und Weihnachtsgebäck wurden sowohl der traditionelle Markt mit der riesigen Weihnachtspyramide als auch der mittelalterlich Markt erkundet. Vor allem die musikalische Darbietung mittelalterlicher Instrumente sowie die Gewänder der Marktverkäufer, Gaukler und Spielleute faszinierten.

20171219 122717

 

Theaterbesuch "Der Trafikant"

Drucken

Am 17. Oktober kamen die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3BKF3T (Berufskolleg Farbe und Gestaltung) und 3BKB3T (Berufskolleg Bautechnik) in den Genuss einer Theatervorstellung an der Württembergischen Landesbühne in Esslingen. Gespielt wurde das Stück von Robert Seethaler. So konnten wichtige Inhalte wiederholt werden, die für die Abschlussprüfung im Mai relevant sind.

 

3BK Ausflug Trafikant KCH

 

Vor allem die schauspielerische Leistung sowie die live inszenierten Soundeffekte sorgten bei den Schülerinnen und Schülern für Begeisterung (Cos/Kch).

 

Scheffel-Förderpreisträger 2017

Drucken

Zabiholah MohammadiIn der Schulart VABO (Vorbereitung Arbeit und Beruf ohne Deutschkenntnisse) wird in diesem Jahr der Scheffel-Förderpreis für sprachliche Leistungen verliehen. Hierzu zählt aber nicht nur der Deutsch-Spracherwerb, sondern auch die Integration in unsere Kultur.

Wir freuen uns deshalb sehr, den diesjährigen Scheffel-Förderpreis an Zabiholah Mohammadi zu verleihen. Herrn Mohammadi ist es nicht nur gelungen innerhalb eines Schuljahres das Niveau B1 nach GER zu erreichen, sondern er hat im Unterricht ein besonderes Interesse an der deutschen Kultur und Gesellschaft gezeigt, das weit über den Unterrichtsstoff hinausgeht.

Neben einer Urkunde, die von Frau Koch überreicht wurde, erhält Herr Mohammadi einen Buchpreis sowie eine kostenlose Mitgliedschaft in der Literarischen Gesellschaft für fünf Jahre.

Die Philipp-Matthäus-Hahn-Schule bedankt sich ganz herzlich bei der Literarischen Gesellschaft, die dadurch einen wertvollen Beitrag zur Förderung unserer Schüler trägt [Kch/Stu].