KFZ Meisterschule

Drucken

Ein Kfz-Betrieb und damit auch dMeister 22 resizeer Meister oder die Meisterin im  Kfz-Techniker-Handwerk kann eine breite Palette von Wartungs-, Reparatur-, Diagnose- und Karosseriearbeiten bis hin zur Fahrzeuglackierung anbieten. Die Einsatzmöglichkeiten eines Meisters gehen somit über den Rahmen eines einzelnen Ausbildungsberufes hinaus.


Meister/innen können verschiedene Leitungsfunktionen, z.B. eines gesamten Autohauses, des Kundendienstes oder der Werkstatt, übernehmen. Sie erstellen Aufträge nach den Kriterien Termineinhaltung, Vollständigkeit, Arbeitsqualität und Zeiterfassung sicher und koordinieren die Werkstattmitarbeiter bei übergreifenden Arbeitsaufträgen. Darüber hinaus kalkulieren sie Reparaturen, erstellen Kostenvoranschläge und unterstützen Gesellen in schwierigen Reparaturfällen. Zu den Tätigkeitsbereichen gehören ebenso die Endkontrolle der Werkstattarbeit, der Ausbildungsergebnisse der Lehrlinge sowie die Organisation von innerbetrieblichen Schulungen.

Die Meisterprüfung ist Voraussetzung für eine Führungsposition bzw. den Schritt in die Selbstständigkeit. [Quelle: Kfz Innung Stuttgart]

Dauer und Ziel

Der Meisterkurs dauert ein Kalenderjahr. Er beginnt im Januar und endet im Dezember eines jeden Kalenderjahres. An der Philipp-Matthäus-Hahn-Schule werden alle vier Teile angeboten:
Teil 1: Fachpraktischer Bereich (Werkstatt)
Teil 2: Fachtheoretischer Bereich mit den Fächern Kfz-Technik, Auftragsabwicklung und Betriebsführung
Teil 3: Wirtschaftlich-rechtlicher Bereich
Teil 4: Berufs- und arbeitspädagogischer Bereich

Der Unterricht wird als Vollzeitkurs (= alle vier Teile) in einer Meisterklasse (FRKR1) angeboten.
Sofern noch Plätze in der Klasse frei sind, können auch einzelne Teile in Teilzeit besucht werden.
Dies ist möglich, da die einzelnen Teile an bestimmten Tagen unterrichtet werden.
Z.B. Teil 1 immer Montags und Dienstags. Siehe auch "Kursablauf".

Anrechnung

Wer eine Prüfung als Kfz-Servicetechniker abgelegt hat, kann auf Antrag von der Handwerkskammer vom Teil I der Meisterprüfung befreit werden. (Näheres bitte anfragen)

Kursablauf (Beginn Januar)

Von Januar bis Juli wird wie folgt unterrichtet:Meister 11 resize

  • Mo. - Di. = Teil 1
  • Mi. = Teil 2
  • Do. - Fr. = Teil 3+4
  • Ende Juli ist die Prüfung der Teile 3+4.
  • Anschließend sind Sommerferien.

Von September bis Dezember wird wie folgt unterrichtet:

  • Mo. - Di. = Teil 1
  • Mi. - Do. - Fr. = Teil 2
  • Die Prüfung im Teil 1 ist Ende November / Anfang Dezember.
  • Die Prüfung im Teil 2 ist Anfang Januar des nächsten Jahres.

Bafög

Bafög Anträge gibt es im Landkreis Esslingen beim Amt für Ausbildungsförderung. In anderen Landkreisen beim entsprechend zuständigen Amt.

Aufnahme / Kursbeginn

Aufnahmevoraussetzungen: Zur Meisterschule wird zugelassen, wer einen Gesellenbrief für den Kfz-Mechatroniker (Kfz-Mechaniker) hat oder einen anderen Gesellenbrief und Berufspraxis als Kfz-Mechatroniker nachweisen kann. Über die Zulassung zur Prüfung entscheidet die zuständige Kammer. Wer zur Prüfung zugelassen ist, kann in die Meisterschule aufgenommen werden. Die Schüler werden gebeten, die Zulassung vorab bei der Kammer zu beantragen, da die Schule dies nicht prüfen kann.

Aufnahmeantrag an die pmh-Schule
ab 01. März eines jeden Kalenderjahres für die Teile 1, 2, 3 und 4
Kursbeginn: im Januar eines jeden Kalenderjahres 
Kursende: im Dezember eines jeden Kalenderjahres
Die Teilnehmer erhalten eine schriftliche Aufnahmebestätigung und den genauen
Einschulungstermin zu gegebener Zeit mitgeteilt.

 

Die folgenden Informationen stehen für Sie zum Download bereit:
- pdfAufnahmeantrag Meister KFZ-Technik
- pdfFlyer Meister KFZ-Technik
- pdfJahresplan KFZ Meister

Ansprechpartner für diese Schulart:
Herr F. Högerle (Abteilungsleiter), Tel. 07022 93253 111.
Zum E-Mail Kontaktformular (F. Högerle) 

Aktuelles KFZ

Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.