Das Jahr 2020 hat uns alle vor Herausforderungen gestellt. Nicht zuletzt mussten neue Wege beschritten werden, wenn es um Online-Unterricht und Motivation beim Lernen geht. Im Rahmen von acht Workshop-Nachmittagen wurden 15 Schülerinnen und Schüler aus unserem technischen Gymnasium und dem technischen Berufskolleg von Experten für Game Design der Firma Pixelcloud und der Hochschule der Medien Stuttgart bei ihren ersten Schritten in die Welt der Spieleentwicklung begleitet.

Die professionellen Spieleentwickler Christoph Rasulis und Jonas Kirchner gaben spannende Einblicke in die Konzeption. Dabei wurden zunächst grundlegende Mechaniken besprochen und anschließend Levels auf Papier vorbereitet. Wir machten uns Gedanken zum Balancing und darüber, was ein gutes Spiel ausmacht. Die Grafiken für das Spiel (sogenannte Assets) wurden für uns durch Anselm Pyta vom Studio Seufz erstellt. Die gelernten Konzepte wurden dann mit der Unterstützung von Patrick Münster vom Institut für Angewandte Forschung der HdM Stuttgart in der Online-Entwicklungsumgebung Construct 3 zu eigenen Spielen umgesetzt.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Prof. Dr. Sabiha Ghellal von der HdM Stuttgart, dass sie uns diesen super Workshop ermöglicht hat.

Hier findet ihr einige der Spiele, die im Rahmen des Workshops entstanden sind:

Mehr zu Games im Unterricht von der Medienanstalt Baden-Württemberg.